Mobile Ausstellung „Nordfriesische Hauslandschaft“ der IG Baupflege

NORDNORDWEST Kommunikation & Design, 03.04.2018

Mobile Ausstellung „Nordfriesische Hauslandschaft“ der IG Baupflege

Das landläufig als „Friesenhaus“ bezeichnete nordfriesische Bauernhaus ist gelebte Geschichte. Insbesondere die verschiedenen Einflüsse aus dem friesischen, dem jütischen und dem sächsischen Raum prägen die Kultur dieser ursprünglichen Region an der Nordsee. Die mit dem Wissen und der Fachexpertise der IG Baupflege hergestellten Wandelemente wecken die Neugier mit kreativ und unterhaltsam aufbereiteten Themen. Zahlreiche originale Exponate sind aufwändig inszeniert. Der haptische Kontakt zu den Materialien ist erwünscht und wird durch eine Fühlbox noch intensiviert.  

Heimathafen der Ausstellung ist das Nordfriisk Instituut, zu speziellen Anlässen kann die Ausstellung aber an anderen Orten aufgebaut werden!

Die Mobile Ausstellung „Nordfriesische Hauslandschaft“ der IG Baupflege wurde gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein.

NDR 1 Welle Nord Beitrag "Friesisch für alle: Bau-Ausstellung in Husum"